Wasserstoff-
anwendungen

Projekte mit Hochdruckwasserstoff­anwendungen bilden seit über fünf Jahren das Kerngeschäftsfeld der PROREC. Dazu gehören Anwendungen in der chemischen Synthese, die Produktion von Grünem Wasserstoff, der Einsatz von Wasserstoff als Energieträger, sowie der Einsatz von Wasserstoff im Bereich der Mobilität.

»Projekte mit Hochdruckwasserstoff­anwendungen bilden seit über fünf Jahren unser Kerngeschäftsfeld.«

PRORECs Expertise basiert auf einer wertvollen Kombination von verfahrenstechnischem Know-How und praktischer Erfahrung aus Projekten mit unseren Endkunden, unter anderem:

  • Führende chemische & petrochemische Unternehmen
  • Forschungseinrichtungen
  • OEMs der Automobilindustrie
  • Tier-1-Zulieferer

Unsere Projekterfahrung umfasst dabei nicht nur das Engineering, den Bau und die Inbetriebnahme von Prüfständen für die Prozess- und Katalysatorentwicklung, Pilotanlagen und Betankungsanlagen, sondern auch langjährige praktische Erfahrung im Betrieb solcher Systeme. PROREC bietet sowohl technische Beratungsdienstleistungen als auch den Bau kompletter Prüfstände an.

Wir unterstützen unsere Kunden bei:

  • der Verkürzung der Markteinführungszeit für neue Wasserstoffverfahren und Katalysatoren
  • der Erhöhung der Systemzuverlässigkeit und allgemeinen Effizienz von Anlagen
  • der Einhaltung von einschlägigen Normen und Vorschriften für Wasserstoff-Betankungsprozesse

PROREC verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Planung und Bereitstellung von Prüfständen bis hin zu kleinen Pilotanlagen für die Material- und Prozessentwicklung zum Beispiel für:

  • Power-to-Gas-Anwendungen und Methanisierungsprozesse
  • Ammoniak-Synthese und -Zersetzung
  • Methanol-Synthese
  • Gas-to-Liquid-Anwendungen und E-Fuel-Synthese

Unser Portfolio beinhaltet vollautomatisierte Prüfstände und Pilotanlagen für:

  • die Katalysator- & Materialentwicklung von Anoden- und Kathodenmaterialien
    für Elektrolyseure und Brennstoffzellen, derzeit bis zu 1 kW pro Stack verfügbar
  • Tests von katalysatorbeschichteten Membranen (CCM-Zelltestung)
  • Wasserstoff auf Basis kohlenstoffarmer Erzeugung aus erneuerbaren und blauen Wasserstoffanwendungen

Des Weiteren bieten wir das technische Design und die Lieferung von Container-basierten PEM-Elektrolyseursystemen unter Verwendung marktführender Stacks für die dezentrale Erzeugung von grünem Wasserstoff bis zu ca. 100 kg/Tag an.

Kundenspezifische Testsysteme, die sich auf einzelne Aspekte der Leistung von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen konzentrieren, sind ebenfalls möglich. Beispielsweise Anlagen zur Untersuchung:

  • des Einflusses von Vergiftungsmitteln & Schadgasen auf Brennstoffzellen
  • des Einflusses der Wasserqualität auf die Lebensdauer und Leistung
    von Elektrolyseuren

Weitere Details folgen in Kürze! Wenden Sie sich an info@prorec-berlin.com, um uns Ihre spezifischen Anforderungen mitzuteilen.

Gemeinsam mit unserem Partner, der JA-Gastechnology GmbH, bietet PROREC die folgenden Systeme und technischen Designs für Wasserstoffmobilitätsanwendungen an:

  • Testsysteme für die Entwicklung neuer Betankungsprotokolle, z. B. Betankungen von 80-110 kg @ 700 bar für Schwerlastfahrzeuge
  • vollständige Messung und Benutzerkontrolle einzelne Betankungsparameter für die Entwicklung neuer und nicht-Standard-Betankungsprotokolle
  • Wasserstoff-Recycling und -Konditionierung
  • End-of-Line-Prüfsysteme für die Dichtheitsprüfung von Typ IV-Tankbehälter im Produktionsmaßstab bis zu 10000 Stück/Jahr
  • Einfache, kostengünstige Systeme zum Betanken von Speichertanks auf Nennarbeitsdruck, Enttanken und zur Simulation realistischer Fahr- oder Entleerungszyklen
  • Mobile Betankungssysteme
  • Prüfstände zum Testen von Wasserstoff-führenden Hardwarekomponenten, beispielsweise:
    • Ventile (Absperrventile, Sicherheitsventile, Rückschlagventile, etc.)
    • Druckregler
    • Massendurchflussmesser / -regler
    • Hochdruckschläuche

Zusammen mit unseren Herstellungspartnern bieten wir des Weiteren wasserstoffsichere Umweltprüfkammern für Bauteile, Wasserstoff-Speichertanks (Typ IV) und komplette Wasserstoff-Speichersysteme an.

  • geeignet für Permeationsmessungen, Dichtheitsprüfungen und Wasserstoff-Druckzyklustests für Entwicklungs- und Zertifizierungsanwendungen (EC 79/2009, EU 406/2010, UN ECE R134, GTR 13, ISO 11119-3, HPRD 1, HGV 2, HGV3.1)
  • Klimatisierung im Bereich von -50 °C bis 120 °C möglich
  • einstellbare Luftfeuchte
  • Einstellung des Kammerinnendrucks zwischen Vakuum und 3 bar(a), höherer Druck auf Anfrage
  • Volumina von 0,3 bis 40 m³, entsprechend Kundenspezifikation

Eine wesentliche Stärke von PROREC liegt in unserem ingenieurswissenschaftlichen Ansatz und unserer Expertise im Bereich Prozess- und Verfahrenstechnik. Wir bieten unseren Kunden folgende unabhängige Ingenieursdienstleistungen an:

  • Grundlegende und detaillierte technische Studien für Pilotanlagen und Prüfstände für Wasserstoffanwendungen
  • Studien zur Wasserstoffsicherheit (HAZID, HAZOP, Risikobewertungen, Bewertungen der funktionalen Sicherheit, LoPA) einschließlich Explosionsschutz- und ATEX-Anforderungen
  • Auslegung von Entlastungsleitungen, einschließlich komplexer Netzwerke, Dimensionierung von Entlastungsvorrichtungen und Design von Wasserstoffentlüftungen
  • Quantitative modellbasierte technische Berechnungen
  • Prozesskonzeptentwicklung und technisches Design von Wasserstoff-Betankungssystemen, einschließlich Optimierung bestehender Designs
  • Fehlerbehebung bei vorhandenen Prüfständen und Tankstellen

Hardware- und Lieferantenauswahl für kritische Wasserstoff-Betankungskomponenten, zum Beispiel:

  •  Kälteanlagen zur Wasserstoffkühlung
  • Druckregler für die Kraftstoffzufuhr
  • Massendurchflussmesser
  • Kompressoren
  • SPS-Automatisierungskonzepte, einschließlich fortgeschrittener Ablaufsteuerung für Standard- und Entwicklungsbetankungsprozesse sowie komplexer Prüfanlagen